Vegane Pizza selbst gebacken!

Pizza und Netflix? Genau das richtige für einen entspannten Abend! Dieses Rezept ist wirklich super einfach und braucht auch keine komplizierte Vorbereitung. Einfach den Teig am Abend davor fertig machen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen – deine vegane Pizza ist dann schneller fertig gebacken, als ein Bringdienst brauchen würde.

In Sachen Belag geht natürlich so einiges – ich habe ein paar Artischocken, Zwiebel und frischen Spinat verwendet. Für eine käsige Note habe ich als Finish ein paar Hefeflocken darüber gegeben, wobei Cashew-Käse auch eine tolle Variante ist.

Ich backe Pizza immer auf dem runden tellerartigen Einsatz für Kuchen-Springformen. Das klappt perfekt, da sich der Teig so wunderbar zu einem Pizzaboden ausziehen lässt.

vegane-pizza-vegan-belegen-belag-selber-backen-einfach-ohne-kaese

Zutaten für 1 Pizza:

125 Gramm Dinkelmehl, Type 630 oder 812

1 Prise Trockenhefe, 1 Prise Salz, etwas Wasser (ca 90-100 ml), Olivenöl

200 Gramm Tomatenstückchen aus der Dose, Tomatenmark, Oregano, Knoblauchpulver, Pfeffer

1 mittlere rote Zwiebel, Artischocken, eine Handvoll frischer Spinat

 vegane-pizza-vegan-selber-backen-teig-belag-belegen

Zubereitung

Verquirle das Mehl mit der Hefe, dem Salz und etwas Wasser. Gib das Wasser langsam dazu, nicht dass der Teig zu flüssig wird. Knete den Teig anschliessend kräftig durch und lass ihn mit einem feuchten Tuch abgedeckt über Nacht im Kühlschrank gehen.

Nimm den Teig ca 2-3 Stunden vor dem Backen aus dem Kühlschrank und lasse ihn bei Zimmertemperatur ruhen. Forme dann eine Kugel und gib einen kleinen Schuss Olivenöl auf die Backform und verteile es gleichmässig. Ziehe nun den Teig gleichmässig nach aussen und forme einen gleichmässigen Pizzaboden. Das geht übrigens super easy, wenn du die Form drehst und mit der anderen Hand den Teig zurecht knetest.

Verrühre dann die Tomatenstückchen mit einem Schuss Tomatenmark und den Gewürzen und trage sie mit einem Löffel auf den Pizzaboden auf. Belege anschliessend die Pizza nach  Geschmack und lasse sie im vorgeheizten Ofen bei 250° ca 10-15 Minuten backen. Die Backzeit variiert nach Dicke des Pizzabodens und Belag.

Gib als Finish eine Prise frischen Pfeffer, Hefeflocken, Spinat (oder Salat), Sprossen und Basilikum dazu!

***

Viel Spass bei der Zubereitung – lass es dir schmecken!

Hier gibt es noch mehr Inspiration für den Filmabend: Vegane „Bacon-„Knabberstangen und würzige Blätterteigrollen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s