Fast-Food auf Japanisch: Soba!

Warum Soba-Nudeln an jeder Ecke Japans zu finden sind!

Soba Nudeln sind ein echter Klassiker in der japanischen Küche. Sie werden im Winter in warmer Brühe und im Sommer eisgekühlt zu quasi jeder Tages- und Nachtzeit gegessen. Es gibt sie als schnelles Garküchen-Gericht an Strassenständen oder in den sogenannten Sobaya´s: Restaurants, die sich auf Soba spezialisiert haben.

Soba bestehen eigentlich immer zu 100% aus Buchweizen, in billigeren Versionen kann auch Weizenmehl untergemischt sein. Soba sind übrigens sehr gesund, da sie viel pflanzliches Eiweiss und B-Vitamine enthalten.

Es gibt in Japan regionale Unterschiede, was die Beilagen oder Brühen betrifft, die zu den Nudeln serviert werden. Ausserdem variieren die Gerichte auch nach den Jahreszeiten. In den urigen Sobaya´s werden die Nudeln selbstverständlich eigenhändig nach traditionellen Rezepten hergestellt. Jeder einzelne Handgriff hat übrigens seinen eigenen traditionellen Namen. Die Art und Weise der Zubereitung variiert aber nicht so stark, wie es beispielsweise bei Ramen der Fall ist. Die Menge des Wassers, des Buchweizenmehls und der einzelnen Herstellungsschritte lassen nicht wirklich viel Spielraum – vielmehr sind Perfektion und Präzision in diesem Handwerk ausschlaggebend.

vegane Soba Nudeln kochen rezept

Mythos und Tradition

Soba-Nudeln werden eigentlich das ganze Jahr über gerne und viel gegessen. Und sie sind DAS klassische Gericht zum Jahreswechsel: Zum einen haften die Nudeln bei richtiger Zubereitung nicht aneinander – das heisst, dass man sich vom alten Jahr trennt und sorgenfrei ins neue rutscht. Zum anderen sind Soba-Nudeln relativ lang – sprich sie verheissen ein langes Leben.

Der gute Ton: Schlürfen!

Wie viele Suppen- und Nudelgerichte schlürft man Soba. Ähnlich wie bei Ramen, saugt man so die richtige Menge Sauce bzw Brühe ein, die im Zusammenspiel mit der Luft auf diesem Weg das volle Aroma entfalten kann. Wer Soba oder Ramen gar nicht oder weniger lautstark schlürft, vermittelt dem Koch, dass es nicht schmeckt. Wenigstens ein gut hörbarer Schlürfer sollte gegen Ende des Mahls vernommen werden! Alles andere ist unhöflich.

Soba nudeln vegan rezept

Soba – schnelle und leichte Rezepte

Soba-Nudeln bekommst du meist für rund 2€ im Asia-Laden. Teilweise werden sie auch frisch in der Kühltruhe angeboten – diese solltest du unbedingt binnen 1-2 Tagen zubereiten, da sie durch den Wassergehalt nur kurz haltbar sind, weil sie keine Konservierungsmittel enthalten.

Trockene Soba-Nudeln brauchen nur 4-5 Minuten in kochendem Wasser zu ziehen, frische Sobas sind bereits in unter einer Minute fertig. #Fast Food!

In Japan werden Soba-Nudeln ganz klassisch erst von der Schüssel in kleine Becher manövriert, in Sauce getunkt und dann gegessen, bzw  genüsslich geschlürft.

Da Soba-Nudeln sehr leicht und bekömmlich sind, nehme ich sie gerne als Grundlage für eine vegane Buddha-Bowl oder ich serviere sie im Sommer kalt mit frischem Pesto, Sprossen und ein paar Schnipseln aus Nori-Blättern.

Hier habe ich dir ein paar vegane Soba-Inspirationen zusammen gestellt, die sich wunderbar vorbereiten lassen für einen Lunch toGo für Schule, Job oder Uni:

vegane Buddha bowl vegan kochen rezept
Vegane Buddha Bowl mit Soba, Lotuswurzeln, Baby-Auberginen, knusprigen Tofu, Sprossen auf einem Salatbett.
img_2898
Kalte Soba-Nudeln mit frischen Sprossen und selbst gemachten Pesto!
Vegan Soba mit homemade pesto einfaches rezept gesund
Soba mit Pesto, Tomaten und ein paar Streifen Nori-Blatt

 

Lass es Dir schmecken!

 

Hier gehts weiter zu meinem supergünstigen Rezept für ein Pesto aus Radieschen-Blättern und hier habe ich noch eine Idee in Sachen Buddha Bowl für dich!

Advertisements

3 Kommentare zu “Fast-Food auf Japanisch: Soba!”

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s