Veganes Pilzragout an schwarzem Reis auf Rucola!

Wir steuern steil auf Weihnachten zu, daher gibts heute eine Rezept-Inspiration für einen veganen Hauptgang für die Festtage.

Veganes Pilzragout ist relativ einfach und schnell gezaubert, wenn du nicht allzu lang zu Weihnachten für das Festessen in der Küche stehen möchtest. Die vegane Pilzpfanne lässt sich aber auch sehr gut vorbereiten und wenn sie einen Tag im Kühlschrank geruht hat, schmeckt es fast noch aromatischer.

Als Beilage verwende ich schwarzen, relativ bissfesten Reis. Der macht sich optisch ganz gut und schmeckt leicht nussig. Für einen Frische-Kick habe ich alles auf Rucola angerichtet – Feldsalat passt aber auch optimal.

Ich verwende ich dem Rezept Champignons, es passen aber auch Steinpilze oder Käuterseitlinge optimal – je nachdem, was du gerade auftreiben kannst. Wichtig ist allerdings, dass die Pilze frisch sind und nicht aus der Dose kommen.

 

veganes Pilzragout selber machen Rezept
#Foodporn

Zutaten für 2 Portionen

400 Gramm frische Champignons

1-2 Zwiebeln

3-4 Knoblauchzehen

Muskatnuss, weisser Pfeffer, Paprikagewürz (rosenscharf)

150 ml Weisswein

1 Zitrone

200 ml Soja/Hafersahne

Rucola

Reis nach Wahl

 

Rezept veganes Pilzragout vegan Pilzpfanne Hauptgang
Köstlich, herzhaft und nicht zu schwer: Der Hauptgang für das vegane Weihnachtsmenü.

 

Veganes Pilzragout: Zubereitung, ca 20 Minuten

Reis nach Packungsangabe zubereiten und anschliessend etwas ruhen lassen.

Die Zwiebel in feine Streifen schneiden, Champignons putzen und längs zerteilen. In einer Pfanne etwas Öl heiss werden lassen und die Zwiebel-Streifen glasig andünsten.

Anschliessend die Pilze dazu geben und knusprig anbraten. Den Knoblauch fein pressen und dazu geben – stets umrühren, sodass überschüssige Flüssigkeit verdampfen kann.

Nun mit dem Weisswein ablöschen und die Hitze auf eine kleine Stufe stellen. Wenn der Wein eingekocht ist, langsam die pflanzliche Sahne einrühren und mit den Gewürzen abschmecken.

Noch einmal kurz aufkochen lassen und dann mit dem Reis und dem Rucola anrichten.

Final einen Schuss Zitronensaft und ggf etwas frischen Pfeffer über das vegane Pilzragout geben.

Guten Appetit!

Du planst ein veganes Weihnachtsessen? Als Vorspeise passen übrigens diese drei Gerichte perfekt zu dem veganen Pilzragout, wenn du ein Mehr-Gänge-Menü zu Weihnachten kreieren möchtest.

 

Vegane Jakobsmuschel ,

Tofu/Tempeh-Spiesse,

oder marinierter Kräuterseitling.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s