Schnelles GiGa Tofu Stir-Fry

Tofu in Ingwer-Knoblauch Sauce

Dieses unkomplizierte vegane Stir-Fry ist super schnell gezaubert und es überzeugt durch seine intensive, typisch asiatische Aromenvielfalt: GiGa ist der englische Code für Ginger + Garlic. Gerade in der asiatischen und indischen Küche ist es üblich, Marinaden, Pasten oder Saucen erst mit den Aromatics, wie Knoblauch, Ingwer, Curry, Fenchel- und Koriander-Samen zusammenzubauen und diese als Finish nach dem Garen einzuarbeiten. So funktionieren eigentlich auch fast alles Wok- und Street-Food-Gerichte.

Diese Methode verleiht eine unverfälschte Aromenvielfalt und ist gleichzeitig super zeitsparend.

Probier es gleich mal aus!

Zutaten für 2 Portionen

350 g Tofu, idealerweise „medium firm“ aus dem Asia-Shop

1-2 Schalotten

1 Frühlingszwiebel 

Bratöl, hier Sojaöl aus dem Asia-Shop

Sesam 

Jasmin-Reis

Bohnen

GiGa-Tofu Sauce

1 mittleres Stückchen Ingwer, ca 7-8 cm lang

4 Zehen Knoblauch

 1-2 EL Ahornsirup oder Agavendicksaft

1,5 EL Reisessig

1-2 EL Sesamöl

Sojasauce

Maisstärke

Zubereitung

Zuerst Wasser aufsetzen und den Reis nach Packungsangabe zubereiten.

Den Tofu in mundgerechte Stücke schneiden, ich finde kleine Dreiecke optisch immer ganz ansprechend. Eine Unterlage mit Küchenpapier auslegen und den Tofu darauf verteilen. Eine weitere Schicht Küchenpapier drüberlegen, mit einem Schneidebrett abdecken und dieses beschweren. Beispielsweise mit einer Pfanne oder einer Wasserflasche. Ein paar Minuten warten, bis überschüssiges Wasser vom Küchenpapier aufgesogen wurde. Mittels dieser Methode wird der Tofu schön crispy und kann wunderbar Sauce oder Marinade aufsaugen.

Eine Bratpfanne mit dem Bratöl erhitzen und die Tofu-Stückchen goldbraun anbraten. Diese dann zur Seite stellen und auf Küchenpapier abkühlen lassen.

Nun die Bohnen etwa 5-7 Minuten in kochendem Wasser blanchieren und unter kaltem Wasser abschrecken.

Den Ingwer fein hacken und den Knoblauch idealweise gepresst dazugeben. Den Reisessig, das Sesamöl und den Ahornsirup verrühren und dazugeben. Einen guten Schuss Wasser langsam einrühren und mit der Sojasauce abschmecken.

Die fein gehackte Schalotten in die Pfanne geben und glasig werden lassen. Die Hitze runterstellen und mit der Sauce ablöschen. Nun den Tofu dazugeben und schrittweise die Maisstärke (1-3 TL) langsam einrühren, bis die Sauce andickt. Kurz aufkochen lassen und mit dem Reis und den Bohnen anrichten.

Mit Sesam und der Frühlingszwiebel garnieren.

Lass es Dir schmecken!

Hier gibts noch mehr vegane Asia-Rezepte:

Köstliche vegane Chick´n Ramen

Katsu Tofu Bowl

Nudelsuppe Supreme mit veganen Fischbällchen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s