Super cremig – Pikante Kürbissuppe!

Im Herbst haben viele Kürbissorten Saison – von September bis November. Der Hokkaido Kürbis ist übrigens die nährstoffreichste Sorte, da er einen hohen Gehalt an Mineralstoffen und Vitaminen hat. Er lässt sich sogar problemlos einfrieren: Einfach gründlich reinigen, Kerne entfernen und klein schneiden. So hält er sich mehrere Monate im Tiefkühlfach.

Die vegane Kürbissuppe ist super cremig und kommt dabei ohne Kokosmilch oder Hafercreme aus. Du kannst das Rezept auch easy in einer grösseren Menge vorkochen und portionsweise einfrieren.

Zutaten für 2 Portionen

 1 kleiner Hokkaido Kürbis

2 rote Zwiebeln

4 Knoblauchzehen

1 rote Chili

Pfeffer, Paprikapulver, Chiliflocken, Chilifäden, Sojasauce

Olivenöl

400 ml Gemüsebrühe

Zubereitung ca. 40 Minuten

Heize den Ofen auf 220 Grad vor. Wasche den Kürbis gründlich ab, da die Schale mit verarbeitet wird. Entferne die Kerne mit einem kleinen Löffel und zerteile den Kürbis in kleine Stücke.

Die Zwiebel schälen und vierteln. Die Knoblauchzehen schälen.

Gib die Kürbisstücke, die Zwiebel und den Knoblauch auf ein Backblech und gib Öl und etwas Pfeffer darüber. Vermenge alles gut, sodass das Gemüse rundum mit Öl benetzt ist. 

Röste alles im Ofen, bis du easy in die Kürbisschale mit einer Gabel pieksen kannst. Das dauert etwa 20 Minuten.

Füll nun das Gemüse in einen Blender und gib schrittweise die Gemüsebrühe dazu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Koche die Kürbissuppe noch einmal auf kleiner Flamme auf und würze mit dem Paprikapulver und dem Pfeffer. Runde den Geschmack mit einem Schuss Sojasauce ab.

Garniere mit den Chiliflocken und den Chilifäden.

Geschmacklich passen Knoblauchbrot oder Baguette sehr gut zur veganen Kürbissuppe!

Lass es Dir schmecken!

Lust auf Suppe? Hier gibt es viele weitere vegane Suppen zum Nachkochen:

Köstliche Broccoli Suppe

Vegane Pilzsuppe mit veganisierter Jakobsmuschel

Quick & Easy: Drei Asia-Suppen to Go!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Mmmm! 😍 Die sieht super aus!

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Katharina Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s