Quick & Easy: Vegane Tempeh Nudeln

Nussiger Tempeh, gebratene Pilze in einer Umami-Power-Sauce: Dieses Rezept ist super vielseitig und ist in nur 20 Minuten fertig!

Du kannst die Tempeh-Nudeln mit Gurke, Brokkoli oder Pak Choi servieren – und für einen extra Schärfe-Kick mit Chilis oder ein paar feinen Scheiben Jalapenos garnieren.

In diesem Rezept verwende ich relativ breite Nudeln aus Taiwan – es passen aber auch Soba, Glasnudeln oder gebratene Ramen wunderbar.

Die Basis der Sauce sind Pilze (hier: Champignons und Shimeji aus dem Asia-Store) und Sojabohnen Paste: Aber auch Kräutersaitlinge oder Austernpilze funktionieren einwandfrei.

Tipp: Die veganen Tempeh-Nudeln halten sich locker 2-3 Tage im Kühlschrank, falls du am Wochenende vorkochen möchtest.

Zutaten 2 Personen

1 Handvoll Champignons

1 Handvoll Shimeji

2-3 Frühlingszwiebeln

3 Zehen Knoblauch

80 Gramm Tempeh

Bratöl

Nudeln nach Belieben

Sauce:

1 TL Sojabohnen Paste*

1 TL Hoisin Sauce*

1 TL Dattelsirup*, oder eine andere Süße nach Wahl

2-3 cl Wasser

Garnitur:

Sesam

Chili, Chili Öl zum Garnieren

Jalapenos

Beilage:

Gurke mit Chilisalz

Vegane Tempeh Nudeln – Zubereitung 20 Minuten

Schnippel die Pilze klein und den Tempeh in kleine Würfel. Schneide die Frühlingszwiebel in feine Streifen.

Bereite die Sauce vor: Mische die Sojabohnen Paste mit der Hoisin Sauce und dem Dattelsirup. Gib nun schrittweise Wasser dazu, bis die Farbe sich etwas aufhellt (karamellbraun) und die Konsistenz flüssig ist.

Bereite die Nudeln nach Packungsanweisung zu und stell sie kurz beiseite.

Brate nun die Frühlingszwiebeln in etwas Öl an und gib die Pilze dazu. Sowie diese etwas Farbe annehmen, hebe gepressten Knoblauch unter und schwenke alles mehrmals gut durch.

Stell nun die Hitze runter und rühre die Sauce unter und verteile diese gleichmässig, etwa 1-2 Minuten simmern lassen.

Serviere nun mit den Nudeln und garniere nach Herzenslust.

Frische Gurke, Sesam, scharfe Chili / Jalapenos oder Chili Öl passen hervorragend zu den veganen Tempeh Nudeln.

Lass es Dir schmecken!

Dieses Gericht ist Teil einer Veganuary-Collabo mit @yvebakescooks auf Instagram. Schau doch mal bei ihr vorbei!

Hier gibt es noch mehr vegane Inspirationen aus der Asia-Küche:

Schnelles Stir-Fry: Koreanische Rice Cakes

Vegane Udon-Miso Suppe

Indonesisches Nasi Goreng 

Kennst Du schon meinen YouTube Kanal? Jetzt reinschauen!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Die sehen zum Anbeissen aus!!! ❤️

    Gefällt 1 Person

    1. Katharina sagt:

      Vielen lieben Dank! Schmeckt auch sehr köstlich! 😉

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Viva La Kipferl! Antwort abbrechen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s