Veganer Wirsing Eintopf

Dieser herzhafte vegane Wirsing Eintopf ist nicht nur super gesund, sondern auch perfekt, wenn du vorkochen möchtest. Das einfache Basis-Rezept kommt mit wenigen Zutaten aus und lässt sich wunderbar variieren: Beispielsweise passen Karotten oder Petersilienwurzeln ebenfalls als Einlage hervorragend. Wer eine extra Portion Protein möchte, kann Quinoa ergänzen. Für eine extra herzhafte Note kann der vegane Wirsing Eintopf mit veganen Würstchen oder Räuchertofu getoppt werden.

Zutaten für 2-3 Personen

1-2 Zwiebeln

1-2 Scheiben Knollensellerie

4-5 mittlere Kartoffeln

7-8 Blätter Wirsing

ca. 500-600 ml Gemüsebrühe

2 Lorbeerblätter

1-2 EL Kümmel (ganze Körner)

Pfeffer

Soja Sauce

Petersilie

Bratöl

Zubereitung, ca. 30 Min

Schneide die Zwiebel, den Sellerie und die Kartoffeln in feine Würfel.

Entferne den Strunk der Wirsing Blätter mit einem V-Schnitt und schnippel die Blätter in Streifen.

Dünste nun den Sellerie, die Kartoffeln in Bratöl an. Nach etwa 2-3 Minuten kommen die Zwiebeln dazu. Alles wenige Minuten schwenken, bis das Gemüse Farbe angenommen hat und Röstaromen bildet. Nun kräftig mit dem Pfeffer und dem Kümmel würzen.

Stell nun die Hitze runter und lösche mit der Gemüsebrühe ab. Gib die Lorbeerblätter dazu. Lass den Eintopf nun rund 5 Minuten köcheln. Gib dann den Wirsing dazu. Wer den Wirsing knackiger möchte kann die Blätter oben auf den Eintopf legen und den mit einem Deckel abdecken. Der Wirsing dämpft dann schonend.

Wer den Wirsing weicher mag, hebt die Blätter unter.

Der Eintopf sollte nun 15-20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit die Petersilie fein hacken.

Schmecke den veganen Wirsing Eintopf final mit einem Schuss Soja Sauce ab und garniere mit Petersilie.

Lass dir schmecken!

Hier findest du weitere vegane Eintopf Ideen:

Einfacher Linseneintopf

Koreanischer Gochujang Stew

Mie Nudel Suppe

Übrigens: Vegantine ist jetzt auch auf Youtube!

Schau gleich mal rein!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s