Veganer Mairübchen Salat mit Bärlauch

Mairübchen haben im Frühling Saison und zeichnen sich durch einen milden Geschmack aus, der leicht an Rettich erinnert. 

Du kannst Mairübchen roh essen, ja sogar die Schale muss nicht entfernt werden. Aber auch in schnell gegarten Rezepten, wie diesem lauwarmen Salat, machen sie sich hervorragend.

Mairübchen werden regional angebaut und du findest sie auf Wochenmärkten oder im gut sortierten Supermarkt. Auch die Blätter der Mairübchen sind essbar – sie eignen sich wunderbar für ein schnelles Pesto, ähnlich wie dieses Radieschengrün-Pesto.

Bärlauch erfreut sich ja ebenfalls in den letzten Jahren großer Beliebtheit – man findet ihn in der Nähe von Laubbäumen. Aber Vorsicht – die Form seiner Blätter ähnelt den giftigen Maiglöckchen! Daher beim Sammeln darauf achten, dass die richtigen Blätter in den Korb wandern.

Für eine leicht fruchtige Note, die diesen Salat abrundet, habe ich etwas Apfel eingearbeitet. Es passen aber auch Orangen oder Trauben sehr gut zu dem Mairübchen Salat.

Weiter habe ich den veganen Mairübchen Salat mit Stangen Brokkoli ergänzt, der etwas an Spargel erinnert. Als Alternative eignet sich insofern grüner Spargel perfekt.

Zutaten für 2 Personen

2 Mairübchen

1 Handvoll Bärlauch

2 Schalotten

5-6 Stangen Brokkoli

1 Apfel

1 Handvoll Frisée Salat

Bratöl

Pfeffer

Dressing:

3 EL Rosé Essig

2 EL Olivenöl

2 EL Ahornsirup

Petersilie

Schnittlauch

Beilage:

Baguette

Zubereitung, ca. 20 Minuten

Wasche die Mairübchen und entferne das Grün. Hobel sie in feine Scheiben oder schneide sie sehr fein. Ich nutze dazu dieses empfehlenswerte Gerät.*

Schnippel die Schalotten in feine Streifen und den Apfel in kleine Würfelchen. Zerteile den Stangen Brokkoli in 3 Teile.

Schwitze nun die Schalotten an und gib den Stangen Brokkoli und die Mairübchen dazu. Etwas Pfeffer darüber geben und für 4-5 Minuten stetig durchschwenken. Stell die Hitze runter und gib die Apfel Würfelchen dazu, bis sie etwas Farbe annehmen. 

Hebe nun den Bärlauch unter.

Rühre das Dressing aus dem Rosé Essig, dem Olivenöl und dem Ahornsirup an. Gib die fein gehackte Petersilie und Schnittlauch dazu.

Richte den veganen Mairübchen Salat auf dem Frisée Salat an und gib großzügig das Dressing darüber.

Serviere mit Baguette oder einer Scheibe geröstetem Brot.

Lass es Dir schmecken!

Hier gibt es weitere vegane Salat Ideen:

Grünkohlsalat mit Kichererbsen

Veganer Wassermelonensalat

Glasnudelsalat mit Sprossen

Vegantine ist jetzt auch auf Youtube!

Schau gleich mal rein!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s