Quick & Easy: Zitronengras Tofu 

Leicht & frisch: Ich kenne dieses Rezept aus Vietnam, wo Zitronengras Tofu an vielen Garküchen angeboten wird. Allerdings wird beim Original gerne mal Fischsauce verwendet, für die ich in diesem veganen Rezept eine klasse Alternative gefunden habe.

Das aromatische Zitronengras wird gerne als Würzmittel oder Tee verwendet, kommt aber auch als Heilpflanze zum Einsatz. Da Zitronengras anregend und energiespendend wirkt, wird es sogar als Alternative zu Kaffee oder Tee empfohlen. Weiter wird dem Zitronengras eine wohltuende Wirkung bei Magenproblemen zugeschrieben.

Für dieses Rezept solltest du unbedingt frisches Zitronengras verwenden, da die getrocknete Version nicht so gut funktioniert.

Zitronengras bekommst du im Asia-Shop, im gut sortieren Lebensmittelhandel oder du kannst es hier bestellen*.

Zutaten für 2 Portionen Zitronengras Tofu

1 Block Tofu (350 Gramm), mediumfirm

3 Stangen Zitronengras

4-6 Frühlingszwiebeln

3 Knollen Knoblauch

1 rote Chili

6 EL Sojasauce

1-2 TL Ahornsirup

2 EL Sesamöl

Bratöl, bsp. Sojaöl oder Kokos

Beilagen:

Reis, ca. 130-150 Gramm

3 Knollen Pak Choi

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Setze den Reis auf.

Tupfe den Tofu trocken und drücke leicht überschüssige Flüssigkeit raus.

Schneide den Tofu in mundgerechte Stücke.

Schnippel anschliessend die Frühlingszwiebel in feine Ringe. Stelle die grünen Enden zur Seite, da sie später als Garnitur dienen.

Sollten die äußeren Blätter des Zitronengrases etwas holzig sein, entferne sie – du kannst daraus wunderbar einen Tee kochen. Schneide den Strunk runter und schnippel dann sehr feine Ringe vom Zitronengras runter. Alternativ kannst du das Zitronengras auch grob vierteln und in einer Küchenmaschine klein häckseln.

Anschliessend die Chili fein hacken und den Knoblauch pressen.

Entferne den Strunk vom Pak Choi und schneide ggf. die Blätter in grobe Streifen.

Rühre nun die Sauce aus dem Ahornsirup, der Sojasauce und dem Sesamöl an.

Lasse nun etwas Bratöl in einer großen Pfanne heiß werden und brate die Tofustücke auf beiden Seiten goldbraun an. Lasse sie anschliessend etwas auf Küchenpapier abtropfen.

Gib nun den Pak Choi für 1-2 Minuten in die heiße Pfanne und schwenke ihn kurz, bis die Blätter zusammen fallen. Stelle ihn zur Seite.

Brate nun den weißen Teil der Frühlingszwiebel mit dem Zitronengras scharf an, gib den Knoblauch und die Chili dazu. Stelle die Hitze runter und lösche mit der Sauce ab. Gib nun die gebratenen Tofustückchen wieder in die Pfanne und schwenke für 1-2 Minuten gut durch, bis sich die Sauce verteilt hat und leicht karamellisiert.

Richte den Zitronengras Tofu auf dem Reis an, gib den Pak Choi dazu und garniere mit den grünen Ringen der Frühlingszwiebel. Wer mag, kann als Finish noch etwas Sesam darüber geben!

Lass es Dir schmecken!

Hier gibt es viele weitere Rezeptideen aus der veganen Küche:

Reisnudel Salat mit knuspriger Lotuswurzel

Zitronennudeln | Pasta al Limone

Knuspriger Tofu in Sesamsauce

Kennst du schon den Vegantine Youtube Channel?

Schau gleich mal rein!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s