Alle Beiträge von Katharina

Konnichiwa! Ich bin Katharina und ich schreibe über Japan. Wenn Du eine Reise planst oder einfach mehr über Land und Leute wissen willst, bist Du hier richtig!

Lieblingsgericht! Veganes Nasi Goreng!

Nasi Goreng stammt aus Indonesien und heisst wörtlich übersetzt „gebratener Reis“. Auch in Thailand ist das Rezept sehr beliebt. Im Original werden Zutaten wie Fischsauce, gehackte Garnelen und Ei verwendet. Mein veganisiertes Rezept kommt ohne all das aus und ist dabei super aromatisch!

Damit das vegane Nasi Goreng nicht nach fettigem Asia-Imbiss schmeckt, stelle ich die würzige Sauce selbst her. Das dauert zwar ein paar Minuten, ist den Aufwand aber absolut wert. Wenn du keine Zeit dafür hast, kannst du auch auf Sambal Oelek setzen und dieses mit etwa Süsse, Reisessig, Sojasauce und Wasser strecken.

Lieblingsgericht! Veganes Nasi Goreng! weiterlesen

Werbeanzeigen

Vegane Zimtschnecken mit Haselnuss!

Aussen kross und innen saftig! Diese veganen Zimtschnecken schmecken noch ofenwarm am besten.

Übrigens – heute gibt es was zu feiern! Zimtschnecken stammen aus Skandinavien und sind so beliebt, dass ihnen der 4. Oktober als Feiertag in Schweden gewidmet wurde.

Dieses vegane Basis-Rezept funktioniert auch ohne Haselnuss und statt dem Streuzucker kann Zuckerguss verwendet werden. Wer mag, kann der Füllung ein Päckchen Vanillezucker beimischen – für eine besondere Geschmacksnote.

Vegane Zimtschnecken mit Haselnuss! weiterlesen

Vitamin B12 Mangel und Symptome! Was ist dran?

Der pflanzenbasierten Ernährung wird ja oft vorgehalten, eine Mangelernährung zu sein, da empfohlen wird B12 zu supplementieren. Bei einer Umstellung auf rein pflanzliche Kost, leert sich binnen weniger Monate der B12 Speicher im Körper.

Vitamin B12 Mangel betrifft nicht nur Veganer. Rund 30% aller Mischköstler (Fleischesser und Vegetarier) haben ebenfalls einen viel zu niedrigen B12 Spiegel. Woran liegt das?

Vitamin B12 Mangel und Symptome! Was ist dran? weiterlesen

Vegane Haferkekse – einfach gesund backen!

Das Grundrezept für die vegangen Haferkekse kommt komplett ohne Industriezucker aus und ist wirklich super unkompliziert. Daher eignet sich das Rezept auch für Back-Anfänger, da eigentlich nichts daneben gehen kann.

Vegane Haferkekse – einfach gesund backen! weiterlesen

Vegane Kleidung! Das musst Du wissen!

Bei einem Umstieg auf die vegane Lebensweise stellen die meisten ja erst mal ihre Ernährungsgewohnheiten um und dann andere Lebensbereiche, wie Kosmetik und Kleidung.

Insbesondere im Kleiderschrank finden sich so einige Teile, die Tierprodukte enthalten – teilweise auch sehr versteckt. Beispielsweise sind die meisten Klebstoffe, die für Schuhe verwendet werden, nicht vegan.

Vegane Kleidung! Das musst Du wissen! weiterlesen

Lieblingsrezept: Veganer Borschtsch!

Heute gibts es das vegane Rezept für den deftigen Rote Bete Eintopf, der komplett ohne Fleisch oder Rinderbrühe auskommt. Seinen Ursprung hat Borschtsch im Osten Europas – in Russland, der Ukraine oder in Polen ist das Rezept sehr bekannt. Die jüdischen Einwanderer brachten Borschtsch in die USA, wo sich das Rezept ebenfalls grösster Beliebtheit erfreut.

Lieblingsrezept: Veganer Borschtsch! weiterlesen

My Vegan Pantry! Mit praktischer Einkaufsliste!

Heute habe ich mal alle Basics aus meiner Vorratskammer und Kühlschrank zusammen gestellt – meine vegane Einkaufsliste. Alle Lebensmittel, die ich immer wieder nachkaufe und die ich eigentlich immer im Haus habe. Sie haben sich über die Jahre bewährt.

 

Ich finde es wichtig, eine Übersicht zu haben, was immer im Haus ist. So erspare ich mir unnötige Doppel-Käufe und habe so immer was am Start – auch wenn ich es nicht mehr auf den Wochenmarkt geschafft habe. Mit diesen Basics kann man eigentlich immer ein tolles Rezept kreieren.

My Vegan Pantry! Mit praktischer Einkaufsliste! weiterlesen

Zero Waste – 10 einfache Tipps!

Müllfrei oder müllarm den Alltag bestreiten – das ist sehr befreiend, schont die Ressourcen, spart viel Geld und macht das Leben einfacher.

Es ist ja manchmal wirklich erstaunlich, wie viel Abfall aus Plastik & Co. bei einem regulärem Einkauf anfällt, wenn man zu Hause alle Verpackungen entfernt hat.

Der ökologische Fussabdruck: Man geht davon aus, dass diese Kunststoffe bis zu 450 Jahre brauchen, bis sie vollständig zersetzt wurden. Zudem enthalten viele Gegenstände aus Plastik den umstrittenen Stoff BPA, der gesundheitsschädlich ist.

Machen wir uns nichts vor – während eines normalen Alltags in einer europäischen Stadt kann mit ein paar genialen Hacks den Müll zwar deutlich reduzieren, aber ein 100% müllfreier Lifestyle bedarf einer anderen Umgebung á la Selbstversorger auf dem Land.

Zero Waste – 10 einfache Tipps! weiterlesen

Ausprobiert: Crispy Fingers von Gardein!

Vegane Fertigprodukte im Test – lohnen sich die Crispy Fingers?

Ich war mal wieder shoppen bei Citysuper, einem mega gut sortierten Supermarkt in Hong Kong. Dort gibt es zahlreiche vegane Produkte, leider nicht ganz günstig – aber ab und zu teste ich ganz gerne das vegane Sortiment aus.

Dieses Mal habe ich zu den Crispy Fingers von Gardein gegriffen, einer kanadischen Marke für pflanzenbasierte Produkte. Die Crispy Fingers erinnern an Chicken Nuggets mit krosser Panade, die mit einem Hauch Limette gewürzt ist.

Ausprobiert: Crispy Fingers von Gardein! weiterlesen

Vegane Sandwiches – 3 Inspirationen

Ob als Snack, als Lunch oder für das Picknick im Park: Vegane Sandwiches sind immer eine delikate Idee.

Übrigens: Erfunden wurde das Sandwich wohl von einem britischen Adligen namens „John Montagu 4. Earl of Sandwich“, der gerne spielte und viel Zeit an seinem Schreibtisch verbrachte. Dieser schwer beschäftige Earl fand nur selten Zeit für ausgedehnte Mahlzeiten und so kam er auf die Idee, sich seinen Braten zwischen zwei Toastscheiben anrichten zu lassen, um so am Spiel- oder Schreibtisch dinieren zu können.

Vegane Sandwiches – 3 Inspirationen weiterlesen