Muss es immer ein Vitamix sein? Über Statussymbole in der Küche

Mixer im Test, Preisvergleich und meine Erfahrungen aus der Praxis

Als jemand der wie ich, der einige Zeit in München verbracht hat, kommt oftmals aus dem Staunen nicht heraus, was Statussymbole angeht: Hohe Porsche-Dichte, Kleinkinder im Designerfummel und „Yeezys“ sind da die Basis-Ausstattung. Keine Ahnung, ob das glücklich macht. Ich kann da irgendwie nichts mit anfangen.

Interessant ist aber, dass überteuerte Markenprodukte überall zu finden sind, auch in Küchenschränken, in der Putzmittel-Ecke oder im Bereich „Hundekot-Beutel“. Offenbar vermitteln diese Produkte ein einmaliges Lebensgefühl, die den Preis rechtfertigen. Sogar, dass man dem Hundehäufchen eine Portion hochwertigen Style verpasst.

“We buy things we don’t need with money we don’t have to impress people we don’t like.”, Dave Ramsey

Weiterlesen „Muss es immer ein Vitamix sein? Über Statussymbole in der Küche“

#Meal Prep: Vegane Broccoli-Suppe

Ein köstlicher, dampfender Eintopf an kalten Tagen – das stärkt und wärmt von innen. Vegane Broccoli-Suppe ist eines meiner liebsten Gerichte, das ich meist in einem grossen Topf vorkoche und portionsweise einfriere – so habe ich immer eine gesunde Mahlzeit am Start, auch wenn ich keine Zeit zum Kochen finde.

Damit die Broccoli-Suppe schön cremig wird, habe ich Kartoffeln dazu gegeben und final einen Schuss Hafersahne. Du kannst aber auch Sojacreme oder eine andere pflanzliche Creme nach Belieben verwenden.

Weiterlesen „#Meal Prep: Vegane Broccoli-Suppe“

Quick & Easy: Cremige Pasta mit grünem Spargel

Cremig, vegan ohne Soja & Co?

Heute gibts eine super cremige Pasta auf Basis von Cashews – das Rezept ist wirklich ruckizucki fertig und ist einfach ein Basic für Veredlungen jeder Art. Da zur Zeit Spargel-Saison ist, habe ich meinen Pasta-Teller mit ein paar super knackigen grünen Spargel-Stangen getoppt. Alternativ passen gebratene Pilze, Zucchini oder frischer Spinat klasse zu der veganen Sauce.

Weiterlesen „Quick & Easy: Cremige Pasta mit grünem Spargel“

Vegane Rote-Bete Suppe mit Birne

Zur kalten Jahreszeit bieten sich ja regionales Wurzel- und Knollengemüse an, insbesondere Rote Bete ist eines meiner liebsten Gemüse: Die kleinen Knollen sind reich an Eisen, Folsäure und Nitrat, welches sich positiv auf Herz und Gefässe auswirkt. Ich kaufe Rote Beete immer frisch und nicht die tot gekochten, überwürzten Konserven aus dem Supermarkt. Ja, ganz dünn gehobelt und fein abgschmeckt schmeckt Rote Bete übrigens super roh als Carpaccio.

Weiterlesen „Vegane Rote-Bete Suppe mit Birne“

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑