Meal Prep: Vegane Lasagne – mein Lieblingsrezept!

Wer kennt und liebt sie nicht? Herzhafte Lasagne mit einer cremig-sahnigen Bechamel Sauce und fruchtig-würziger Bolognese.

Sicherlich kann man Lasagne auch problemlos mit Käseersatz-Produkten, herstellen – dieses Rezept kommt aber komplett ohne veggie-Cheese aus und ist wirklich super easy.

6 Gründe warum Meal Prep einfach genial ist!

Was wie funktionieren Meal Prep Rezepte? Wie läuft das mit der Haltbarkeit? Wie erstelle ich mir einen Wochenplan? Und was genau ist eigentlich Meal Prep? Wo finde ich Ideen rund ums Preppen?
Meal Prep boomt ja zur Zeit – egal ob Youtube, Instagram, Pinterest & Co – es wird gepreppt, was das Zeug hält. Allerdings ist der Trend noch nicht so ganz im deutschsprachigen Raum angekommen. Das meiste ist auf Englisch und es gibt noch nicht so wirklich viele deutsche Channel für Rezepte, Wochenpläne und sonstige Ideen rund ums Preppen.

Meal Prep ist eigentlich mehr als „nur“ Vorkochen, in meinen Augen geht es um intelligentes Planen, Effizienz und Gesundheit.

Vegane Köttbullar und orientalischer Blumenkohl aus dem Ofen!

Vegane Köttbullar lassen sich super einfach selber machen. In diesem Rezept verwende ich als Basis Berglinsen, Möhren und etwas Tofu. Sie sind somit auch recht günstig und vielseitig einsetzbar: Sie gehen super zu Gemüse, zu Pasta, auf Salate oder als Einlage in Wraps bzw Sandwiches. In diesem preiswerten Rezept verwende ich nur 1 Cup Linsen und habe daraus rund 15 Köttbullar -Bällchen erhalten – sie eignen sich also super gut als Meal Prep, so hast du unter der Woche immer was Leckeres parat.

Vegane Wintersonne-Suppe mit Brokkoli

Ich habe hier ein köstliches Rezept für dich, welches nicht nur unschlagbar günstig und gesund ist, sondern auch eine tolle Basis für Veredlungen jeder Art ist.

Vorab: Ich habe hier Gemüse für unter 5€ verarbeitet und 5-6 Portionen daraus erhalten. So habe ich ein paar Portionen eingefroren und habe gleich ein paar Mittagessen für die Woche parat. #Meal Prep!

Left Over-Inspiration: Gefüllter Spitzpaprika und Aubergine!

Ab und zu sammeln sich ja hier und da ein paar übriggebliebene Kleinigkeiten an: Pilze, Zucchini und Brokkoli von der Gemüsepfanne, gebratener Tofu, Quinoa von einem Salat und brauner Reis von einer zu gross bemessenen Portion. Anstatt alles zusammen irgendwie zu erhitzen und dann zu servieren, finde ich es immer schöner dem ganzen eine neue…

Comfort-Food: Cremige Kürbissuppe!

Jetzt machen wir uns an die zweite Hälfte und zaubern 4 grosse Teller vegane Suppe, die sich übrigens wunderbar einfrieren lassen.

Die Suppe schmeckt einfach immer: Solo mit einem guten Stück Brot, wahlweise Reis oder als kleine Portion funktioniert sie genial als Vorsuppe, wenn du ein herbstliches veganes Mehr-Gänge-Menü kreieren möchtest.

Fantastische Falafel selbst gemacht!

Falafel sind ja mittlerweile zum Klassiker in Sachen Streefood avanciert – sie sind einfach köstlich zu Salat, in einem Sandwich oder zu Ofengemüse.

Meal Prep: Vegane Basic Bolo!

Eine herzhafte Bolognese geht immer – für dieses vegane Rezept habe ich mit Sojaschnetzeln gekocht. Es funktioniert aber auch mit einer 50/50-Mischung aus rotem und schwarzem Quinoa.