Schlagwort-Archive: kochen

Lieblingsgericht! Veganes Nasi Goreng!

Nasi Goreng stammt aus Indonesien und heisst wörtlich übersetzt „gebratener Reis“. Auch in Thailand ist das Rezept sehr beliebt. Im Original werden Zutaten wie Fischsauce, gehackte Garnelen und Ei verwendet. Mein veganisiertes Rezept kommt ohne all das aus und ist dabei super aromatisch!

Damit das vegane Nasi Goreng nicht nach fettigem Asia-Imbiss schmeckt, stelle ich die würzige Sauce selbst her. Das dauert zwar ein paar Minuten, ist den Aufwand aber absolut wert. Wenn du keine Zeit dafür hast, kannst du auch auf Sambal Oelek setzen und dieses mit etwa Süsse, Reisessig, Sojasauce und Wasser strecken.

Lieblingsgericht! Veganes Nasi Goreng! weiterlesen

Advertisements

Lieblingsrezept: Veganer Borschtsch!

Heute gibts es das vegane Rezept für den deftigen Rote Bete Eintopf, der komplett ohne Fleisch oder Rinderbrühe auskommt. Seinen Ursprung hat Borschtsch im Osten Europas – in Russland, der Ukraine oder in Polen ist das Rezept sehr bekannt. Die jüdischen Einwanderer brachten Borschtsch in die USA, wo sich das Rezept ebenfalls grösster Beliebtheit erfreut.

Lieblingsrezept: Veganer Borschtsch! weiterlesen

Ausprobiert: Crispy Fingers von Gardein!

Vegane Fertigprodukte im Test – lohnen sich die Crispy Fingers?

Ich war mal wieder shoppen bei Citysuper, einem mega gut sortierten Supermarkt in Hong Kong. Dort gibt es zahlreiche vegane Produkte, leider nicht ganz günstig – aber ab und zu teste ich ganz gerne das vegane Sortiment aus.

Dieses Mal habe ich zu den Crispy Fingers von Gardein gegriffen, einer kanadischen Marke für pflanzenbasierte Produkte. Die Crispy Fingers erinnern an Chicken Nuggets mit krosser Panade, die mit einem Hauch Limette gewürzt ist.

Ausprobiert: Crispy Fingers von Gardein! weiterlesen

Meal Prep: Mac & Cheese, Bayb`!!! 

Vegane Käse-Sauce ganz easy selbst gemacht, ganz ohne Ersatzprodukte, wie beispielsweise veganer Käse.

Super cremig und einfach köstlich – veganer Mac & Cheese Auflauf!

Ich habe die vegane Cheese-Sauce hier noch mal im Ofen als Auflauf knusprig gebacken, sie funktioniert aber auch ohne extra Backen – du kannst sie ganz einfach zu deinen Nudeln geben. Als Basis verwende ich hier Süsskartoffel, die übrig geblieben war.

Meal Prep: Mac & Cheese, Bayb`!!!  weiterlesen

Nudelsuppe Supreme | Asia-Suppe mit veganen Fischbällchen

Vegane Fischbällchen aus Blumenkohl – verblüffend authentisch!

Ich liebe asiatische Suppen – aromatisch, wohltuend und bis an den Rand der Suppenschüssel voll gepackt mit duftenden Aromen von frischen Kräutern und Gewürzen. Ein echter fernöstlicher Streetfood-Klassiker ist die Reisnudelsuppe mit Fischbällchen.

Nudelsuppe Supreme | Asia-Suppe mit veganen Fischbällchen weiterlesen

Sind Hefeflocken sowas wie Glutamat?

Letztens bin ich auf Instagram über diese Frage gestolpert – ob denn Hefeflocken so eine eine Art Geschmacksverstärker / Glutamat seien.

Vor meinem Umstieg auf vegan waren mir Hefeflocken auch kein Begriff. Eigentlich komisch, da sie locker auch Verwendung in der Mischkost finden könnten, da sie so lecker sind.

Sind Hefeflocken sowas wie Glutamat? weiterlesen

Vegan reisen: Der ultimative Hong Kong Food Guide!

Hong Kong – eine meiner liebsten Metropolen in Asien: Hypermodern, sauber und mit jeder Menge Naturschutzgebieten jenseits des urbanen Dschungels. Die ehemalige britische Kolonie im Süden Chinas hat rund 7 Mio Einwohner und eine kulinarische Vielfalt, wie sie so wirklich einmalig ist.

Typisch ist die kantonesische Küche, es gibt reichlich Einflüsse aus Szechuan und grosse Auswahl an buddhistisch / taoistisch geprägten Restaurants sowie endlose Streetfood-Stände mit den wahren kulinarischen Schätzen, jenseits der Sterne-Tempel.

Vegan reisen: Der ultimative Hong Kong Food Guide! weiterlesen

Left-Over Inspiration: Gefüllte Tomaten aus dem Backofen!

Vegan, super easy und extrem lecker: Gebackene Tomaten, gefüllt mit pikantem Bulgur.

Kennst du das? Im Kühlschrank sammeln sich lauter Kleinigkeiten an: Reste vom Salat, Brotecken, Reis und Gemüse, welches schnell verzehrt werden möchte. Klar, kann man alle Komponenten irgendwie auf einen Teller schmeissen, Sriracha drüber und gut!

Aber da das Auge ja bekanntlich mit isst, daher finde ich es immer schöner meinen Left-Overs eine neue Form und eine abwechslungsreiche Geschmacksnote zu verleihen.

Left-Over Inspiration: Gefüllte Tomaten aus dem Backofen! weiterlesen

Drei geniale vegane Frühstücks Inspirationen!

Veganes Frühstück: Allseits beliebt sind natürlich Porridge, Chia-Pudding, Tofu-Scramble und der obligatorische Avocado-Toast. Keine Frage, das kommt morgens auch gerne bei mir auf den Tisch.

Aber ab und zu muss Abwechslung her. Heute gibts daher drei Ideen für den Start in den Tag. Mal herzhaft, mal für den Brunch am Wochenende oder ganz unkompliziert für den Alltag. So frühstückst du immer königlich!

Drei geniale vegane Frühstücks Inspirationen! weiterlesen

#Meal Prep: Vegane Broccoli-Suppe

Ein köstlicher, dampfender Eintopf an kalten Tagen – das stärkt und wärmt von innen. Vegane Broccoli-Suppe ist eines meiner liebsten Gerichte, das ich meist in einem grossen Topf vorkoche und portionsweise einfriere – so habe ich immer eine gesunde Mahlzeit am Start, auch wenn ich keine Zeit zum Kochen finde.

Damit die Broccoli-Suppe schön cremig wird, habe ich Kartoffeln dazu gegeben und final einen Schuss Hafersahne. Du kannst aber auch Sojacreme oder eine andere pflanzliche Creme nach Belieben verwenden.

#Meal Prep: Vegane Broccoli-Suppe weiterlesen