Left-Over Inspiration: Gefüllte Champignons

Über die Feiertage sammeln sich ja immer so einige Reste vom veganen Festmahl an: Süsskartoffel-Püree, gedünstetes Gemüse, ein paar Kräuter, ein paar Brotscheiben und Saucen aller Art. Ausserdem steht mir der Sinn zwischen den Jahren meist nicht nach üppigen Mahlzeiten, da ja Silvester wieder ins Haus steht und das auch immer ein veganes, kulinarisches Highlight wird.

Etwas kleines Feines muss dann her, was super schnell geht, da ich zwischen den Feiertagen meist super faul bin und einfach gerne den Tag in dicken Socken und Jogginghose verbummele.

Mir war auch nicht danach, die einzelnen Reste irgendwie aufzuwärmen, da ich eine neue Geschmacksnote wollte – also habe ich ein paar gefüllte Champions kreiert, die im Ofen etwas gegrillt werden. Sie eignen sich übrigens auch super als Vorspeise, wenn du ein Gänge-Menü planst.

Left-Over Inspiration: Veganer Börek!

Als sich in meinem Kühlschrank mal wieder ein paar Stückchen Paprika und etwas angebrochener Tofu verkrochen hatten, musste eine Idee her. Da ich noch Blätterteig im Haus hatte, verwandelte ich meine Reste in einen aromatischen Börek. Die Füllung ist also aus gut gewürztem Tofu, in den ich kleine Paprikawürfel geschnippelt habe. In der Kombi erinnert das geschmacklich ein wenig an Schafskäse. Der Börek wurde phantastisch! Würzig und so ganz frisch aus dem Ofen schmeckt er eben am besten!

Left-Over Inspiration: Vollkorn Nudeln mit Baby-Spinat

Als ich meinen Kühlschrank inspizierte, fand ich noch etwas Baby-Spinat von meiner Pizza-Aktion und ein kleiner, einsamer Rest Vollkorn-Nudeln von dieser Pasta schlummerte in den Tiefen meines Vorratsschrankes. Gut, da man ja Spinat nicht aufwärmen soll, entschied ich mich zu einer Ruck-Zuck-Pasta, die aber selbstverständlich  nicht danach schmecken sollte. Also pellte ich noch eine ordentliche…

Left Over-Inspiration: Gefüllte Spitzpaprika und Aubergine!

Ab und zu sammeln sich ja hier und da ein paar übriggebliebene Kleinigkeiten an: Pilze, Zucchini und Brokkoli von der Gemüsepfanne, gebratener Tofu, Quinoa von einem Salat und brauner Reis von einer zu gross bemessenen Portion. Anstatt alles zusammen irgendwie zu erhitzen und dann zu servieren, finde ich es immer schöner dem ganzen eine neue…

Veganes Pad Thai!

Es ist eines der beliebtesten Steetfood-Gerichte Asiens: Pad Thai! Hier ist das schnelle und wirklich einfache Rezept für die vegane Küche!