Super knusprig! Veganes Lahmacun!

Heute gibt es das veganisierte Rezept für Lahmacun, die türkische Pizza aus der Dönerbude. Das Rezept für veganes Lahmacun ist super easy und super lecker!

Left-Over Inspiration: Gefüllte Champignons

Über die Feiertage sammeln sich ja immer so einige Reste vom veganen Festmahl an: Süsskartoffel-Püree, gedünstetes Gemüse, ein paar Kräuter, ein paar Brotscheiben und Saucen aller Art. Ausserdem steht mir der Sinn zwischen den Jahren meist nicht nach üppigen Mahlzeiten, da ja Silvester wieder ins Haus steht und das auch immer ein veganes, kulinarisches Highlight wird.

Etwas kleines Feines muss dann her, was super schnell geht, da ich zwischen den Feiertagen meist super faul bin und einfach gerne den Tag in dicken Socken und Jogginghose verbummele.

Mir war auch nicht danach, die einzelnen Reste irgendwie aufzuwärmen, da ich eine neue Geschmacksnote wollte – also habe ich ein paar gefüllte Champions kreiert, die im Ofen etwas gegrillt werden. Sie eignen sich übrigens auch super als Vorspeise, wenn du ein Gänge-Menü planst.

Veganes Souvlaki mit Tofu!

Als ich letztens  im 8abslish in Tokyo war, wählte ich das vegane Souvlaki. Es gab einen Spiess mit Tempeh und Tofu sowie einen weiteren Spiess mit Grill-Gemüse. Es war nicht nur sehr delikat, auch die Optik dieses Gerichts fand ich spannend.