Schlagwort-Archive: Restaurant

Vegan reisen: Der ultimative Hong Kong Food Guide!

Hong Kong – eine meiner liebsten Metropolen in Asien: Hypermodern, sauber und mit jeder Menge Naturschutzgebieten jenseits des urbanen Dschungels. Die ehemalige britische Kolonie im Süden Chinas hat rund 7 Mio Einwohner und eine kulinarische Vielfalt, wie sie so wirklich einmalig ist.

Typisch ist die kantonesische Küche, es gibt reichlich Einflüsse aus Szechuan und grosse Auswahl an buddhistisch / taoistisch geprägten Restaurants sowie endlose Streetfood-Stände mit den wahren kulinarischen Schätzen, jenseits der Sterne-Tempel.

Vegan reisen: Der ultimative Hong Kong Food Guide! weiterlesen

Advertisements

Ist Loving Hut eine gefährliche Sekte?

Loving Hut ist eine vegane Restaurant-Kette, die über mehrere hundert Filialen weltweit betreibt – zahlreiche im asiatischen Raum, mittlerweile auch einige in Deutschland. Die Ausstattung der Lokale und Speisekarten variieren und sind nicht in einem einheitlichen Look gehalten, wie es sonst bei Franchise der Fall ist. So bieten die Restaurants oftmals regional übliche Speisen an, in der Regel in Bio-Qualität. Das Preisniveau ist erschwinglich und laut eigenen Angaben ist die Gründerin Ching Hai nicht auf Profit oder Gewinn aus. Vielmehr ginge es darum, pflanzenbasiertes tierleid-freies Essen einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Ist Loving Hut eine gefährliche Sekte? weiterlesen

Vegan in Tokyo: Im Rausch Kirschblüte!

Heute gibt es einen kulinarischen Kompass für das vegane (Über-) Leben in Tokyo. Die typisch japanische Küche wimmelt ja nun nicht unbedingt von tierfreien, traditionellen Gerichten, obwohl das Land eine Ära komplett vegetarisch lebte: Hier gehts zum ausführlichen Artikel zum Thema! Mittlerweile sind veggie Restaurants aber im Trend und vegane Optionen nehmen ihren festen Platz auf hiesigen Speisekarten ein.

Vegan in Tokyo: Im Rausch Kirschblüte! weiterlesen

Vegan reisen: Unterwegs in Thailand!

Was ist Jay-Food, wie kommt man als Veganer im Hotel klar und wie schmeckt es so in Thailand?

Ich bin für ein paar Tage in Thailand gewesen, meine Route war: Bangkok-Chiang Mai-Bangkok! Grundsätzlich muss ich sagen, dass man als Veganer vergleichsweise einfach in Thailand klar kommt, wenn man ein paar Infos zur Hand hat. Zudem sind thailändische Früchte nicht nur sehr günstig, sondern sind sonnengereift und von richtig guter Qualität – kein Wunder also, dass Chiang Mai das Mekka für Rohköstler und Frutarier ist.

Vegan reisen: Unterwegs in Thailand! weiterlesen

6 Gründe warum Meal Prep einfach genial ist!

Was genau ist eigentlich Meal Prep?

Meal Prep boomt ja zur Zeit – egal ob Youtube, Instagram, Pinterest & Co – es wird gepreppt, was das Zeug hält. Allerdings ist der Trend noch nicht so ganz im deutschsprachigen Raum angekommen. Der meiste Content ist auf Englisch und es gibt noch nicht so wirklich viele deutsche Channel für Rezepte, Wochenpläne und sonstige Ideen rund ums Preppen.

6 Gründe warum Meal Prep einfach genial ist! weiterlesen

Vegan Reisen: Unterwegs in Island!

Ich habe ein paar wundervolle Tage in Island verbracht – neben unwirklicher, bizarrer Landschaften und dem reizenden Reykjavik war ich natürlich gespannt auf das kulinarische Angebot. Es kursieren ja ein paar Gerüchte um Island: Es gäbe weitestgehend nur fermentierten Fisch, Walfleisch und eigentlich kaum Obst oder Gemüse, da es dort keinen Ackerbau gäbe, so nah am Polarkreis. Wirklich? Ich hatte Zweifel.

Vegan Reisen: Unterwegs in Island! weiterlesen

Vegan reisen: Unterwegs in Hong Kong!

 

Ich war kürzlich wieder mal für ein paar Tage in Hong Kong zum Fotografieren. Und zum Essen! Hong Kong hat wahnsinnig viele vegetarische / vegane Spots, sodass die Auswahl einfach nur gigantisch ist.

Vegan reisen: Unterwegs in Hong Kong! weiterlesen

Vegan in München: Vietnamesische Küche im AnSa!

Ich war letztens gleich zwei Mal zu Gast im AnSa – ein relativ neues, veganes Restaurant in der Dachauer Strasse. Ich habe das AnSa über die App Happy Cow gefunden, die übrigens ein super Tool auf Reisen ist, sie hat mir schon so einige praktische Dienste geleistet.

Vegan in München: Vietnamesische Küche im AnSa! weiterlesen

Der Ramen-Meister in Tokyo!

Als ich durch Shimokitazawa, einem urigen Neighborhood mit Hipster-Flair in Tokyo bummelte, machte ich mich auf die Suche nach dem Shimokitazawa Chabuzen – einem Geheimtipp unter Locals. Der charmante alte Mann, der den wirklich winzigen Laden betreibt ist ein japanischer Ramen-Meister und somit ausgemachter Spezialist, was Ramen betrifft.

Der Ramen-Meister in Tokyo! weiterlesen

Indisch in Tokyo: Das Milan Nataraj

Mitten in in einem von Shibuyas riesigen  Wolkenkratzern ist das Milan Natarai auf einem der oberen Stockwerke. Es ist ein indisches Restaurant, welches für seine Curries bekannt ist und neben vegetarischer Küche auch eine Reihe an veganen Gerichten anbietet. Die Zutaten für das Milan Nataraj kommen übrigens von einem eigenen Bauernhof in Bio-Qualität!

Indisch in Tokyo: Das Milan Nataraj weiterlesen