Ausprobiert! Vegane Frühlingsrollen!

Bei meinem letzten Streifzug durch den Asia-Markt meines Vertrauens habe ich in der Tiefkühltruhe vegane Frühlingsrollen entdeckt. Wie so oft bei asiatischen Produkten sind diese als „vegetarian“ gelabelt, bei genauer Inspektion der Zutatenliste erweisen sie sich dann meist aber als vegan.
Klar, Frühlingsrollen sind nicht unbedingt eine Nährstoff-Bombe, aber ab und an passen sie einfach gut zu einem gechillten Abend mit Netflix.

Vegan in München: Vietnamesische Küche im AnSa!

Ich war letztens gleich zwei Mal zu Gast im AnSa – ein relativ neues, veganes Restaurant in der Dachauer Strasse. Ich habe das AnSa über die App Happy Cow gefunden, die übrigens ein super Tool auf Reisen ist, sie hat mir schon so einige praktische Dienste geleistet.

Ausprobiert: Vegane Dumplings!

Ob Dim Sum, Yam Cha oder Dumpling! – Das steht für die „kleinen Teilchen, die das Herz wärmen“. Sie sind fester Bestandteil der kantonesischen Küche und das Nationalgericht von Hong Kong!

Ausprobiert: Vegane Maultaschen!

Die veganen Maultaschen sind mit einer köstlichen Creme aus Spinat und Lauch gefüllt, die sehr an eine gewürzte Ricotta-Basis erinnert, da sie Tofu enthält.