Veganer Wassermelonen Salat

und selbstgemachter Tofu-Ricotta!

Super leicht und vollgepackt mit superfreshen Aromen.

Am besten, du machst gleich eine Riesenschüssel mit diesem Rezept, denn vom veganen Wassermelonen Salat kann man davon einfach nicht genug bekommen!

Weiterlesen „Veganer Wassermelonen Salat“

Hervorgehobener Beitrag

Superfresh! Rote Bete Salat

Der Frische-Kick mit Orange und Minze

Super gesund und eine wahre Geschmacksexplosion!

Dieser vegane Rote Bete Salat eignet sich als Hauptgericht, Vorspeise und macht auch als Beilage eine Top-Figur.

Die Hauptkomponenten dieser Kreation sind neben der rohen Rote Bete, frische Minze und Orangen, die mit ihrer Süße und leichter Säure den Geschmack perfekt abrunden.

Weiterlesen „Superfresh! Rote Bete Salat“

Hervorgehobener Beitrag

Einfach lecker: Vegane Zwiebelsuppe

Irgendwie kommt der Frühling nicht so richtig in Gang  – also mach es dir mit diesem Schmankerl heute noch mal so richtig gemütlich: Die vegane Zwiebelsuppe kommt mit recht wenig Zutaten aus. Im Grunde alles Basics, die man eh in der Küche parat hat. 

Daher ist das Rezept für die vegane Zwiebelsuppe auch perfekt, wenn du spontan etwas Leckeres zaubern möchtest, aber der Kühlschrank nicht mehr so viel hergibt.

Die Zwiebelsuppe hat französische Wurzeln und ist super herzhaft und deftig. Sie geht mit krossem Baguette super als Hauptspeise oder als kleine Portion als raffinierte Vorspeise.

Weiterlesen „Einfach lecker: Vegane Zwiebelsuppe“

Hervorgehobener Beitrag

One Pot Pasta mit Spinat und Lauch

Quick & Easy – 15 Minuten Blitzrezept!

Wenig Zeit in der Mittagspause? Oder einfach einen Bärenhunger und keine Lust, ewig in der Küche zu stehen?

Wenn es wieder mal schnell gehen muss, ist diese One Pot Pasta einfach genial!

Ob für ein im Handumdrehen gezaubertes Lunch oder ein leckeres Abendessen:

Dieses One Pot Pasta Rezept funktioniert übrigens auch super mit Brokkoli, Erbsen oder Grünkohl. 

Weiterlesen „One Pot Pasta mit Spinat und Lauch“

Hervorgehobener Beitrag

Tadaahhhhh!  Mein erstes Kochbuch ist da!

 

Das gute Stück heißt „Leibspeise“ und bündelt jede Menge einfache und leckere Lieblingsrezepte aus der veganen Küche: Suppen, Salate, Pfannen- und Ofengerichte, sowie herzhafte und süße Snacks.

Hier gehts zum Buch!*

078-5x8-Book-Romantic-Stone-Steps-COVERVAULT

Die Rezepte lassen sich alle unkompliziert umsetzen, auch wenn du kein Chefkoch bist!

Die Vorteile: Es werden keine fancy Superfoods eingesetzt, die man erst mal googeln müsste. Die Gerichte sind budgetfreundlich und lassen sich alle gut vorbereiten, wenn du unter der Woche wenig Zeit zum Kochen hast.

Die Rezepte verwenden keine teuren Ersatzprodukte, wie veganer Käse, Seitan, Beyond Meat oder dergleichen. Das höchste der Gefühle ist Tofu oder Räuchertofu, aber das ist nunmal kein hoch verarbeitetes Lebensmittel. Und Tofu bekommst du überall sehr günstig.

Alle Rezepte haben ein Bild, was mir sehr wichtig war – ich denke, man muss irgendwie eine Idee haben, wie das Gericht final aussieht. Ich selber kann mit Rezepten ohne Bild immer wenig anfangen. 

Hier kannst du einen ausführlichen Blick ins Buch werfen!*

Weiterlesen „Tadaahhhhh!  Mein erstes Kochbuch ist da!“

Hervorgehobener Beitrag

Muss es immer ein Vitamix sein? Über Statussymbole in der Küche

Mixer im Test, Preisvergleich und meine Erfahrungen aus der Praxis

Als jemand der wie ich, der einige Zeit in München verbracht hat, kommt oftmals aus dem Staunen nicht heraus, was Statussymbole angeht: Hohe Porsche-Dichte, Kleinkinder im Designerfummel und „Yeezys“ sind da die Basis-Ausstattung. Keine Ahnung, ob das glücklich macht. Ich kann da irgendwie nichts mit anfangen.

Interessant ist aber, dass überteuerte Markenprodukte überall zu finden sind, auch in Küchenschränken, in der Putzmittel-Ecke oder im Bereich „Hundekot-Beutel“. Offenbar vermitteln diese Produkte ein einmaliges Lebensgefühl, die den Preis rechtfertigen. Sogar, dass man dem Hundehäufchen eine Portion hochwertigen Style verpasst.

“We buy things we don’t need with money we don’t have to impress people we don’t like.”, Dave Ramsey

Weiterlesen „Muss es immer ein Vitamix sein? Über Statussymbole in der Küche“

Hervorgehobener Beitrag

5 Tage Saftfasten: Meine Erfahrung und Rezepte!

Während meiner Reise durch Irland habe ich durchgehend relativ deftig gegessen, es gab unter anderem vegane Burger, Pasta und Pizza. Diese Gerichte sind auf meinem Speiseplan eher die Ausnahme, da sie zum Teil hochverarbeitete Lebensmittel, wie veganen Käse und Weissmehl enthalten. Nach meiner Rückkehr wollte ich möglichst frisch, roh und unverarbeitet essen  – ich hatte einfach keinen Appetit mehr auf Nudeln, Reis oder andere gegarte Zutaten: Es war Zeit für eine mehrtägige Saftkur!

Weiterlesen „5 Tage Saftfasten: Meine Erfahrung und Rezepte!“

Hervorgehobener Beitrag

Aromatische Harmonie in der asiatischen Küche

Ich liebe die asiatische Küche, insbesondere für ihre unverwechselbaren Aromen und die herrlichen Gewürze. Es gibt so einige Unterschiede zur westlichen Küche – das schauen wir uns heute mal genauer an.

Die Balance der Aromen und Geschmäcker ist in der asiatischen Küche sehr verwurzelt und es finden sich sehr alte Schriften dazu. Dahinter steckt die Philosophie, dass sich diese Ausgewogenheit direkt positiv auf die Seele und den Körper auswirkt.

Weiterlesen „Aromatische Harmonie in der asiatischen Küche“

Köstliches Superfood! Veganer Grünkohl-Salat!

Eines meiner schnellen und super einfachen Rezepte für die kalte Jahreszeit ist der vegane Grünkohl-Salat mit Kichererbsen und frisch-cremigem Tahini-Dressing. Schmeckt immer und ist super gesund!

Witzigerweise verarbeitet man in der modernen Küche den Grünkohl eher roh, auf dem Grill oder in der Pfanne. Denn eigentlich wird Grünkohl ja klassisch mit Fleisch in Eintöpfen oder extrem deftigen Gerichten verarbeitet. Aber leider gehen dann die meisten Nähstoffe dieses heimischen Superfoods verloren. Grünkohl hat viele Mineral- und Ballaststoffe, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe und ist reich an Magnesium, Kalium, Vitamin C und fast alle B-Vitaminen.

Weiterlesen „Köstliches Superfood! Veganer Grünkohl-Salat!“

Vegan kochen: Die richtige Garmethode!

Manchmal liest man ja Kochbücher oder Rezepte online und es wird nicht klar, was genau die verschiedenen Garmethoden eigentlich bezwecken sollen. Daher gibt es heute eine Übersicht über alle gängigen Zubereitungsarten.

Es gibt viele unterschiedliche Garmethoden, die sich jeweils anders auf die Lebensmittel auswirken. Wer sich gesund ernähren möchte, legt Wert auf minimalen Nährstoffverlust beim Kochen. Sprich, dann kommen sehr schonende Methoden zum Einsatz, die mit kleineren Temperaturen auskommen.

Weiterlesen „Vegan kochen: Die richtige Garmethode!“

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑